Получите бесплатно гайд по переезду в Германию: Топ 5 советов, как избежать штрафов и депортации
Получить бесплатно

Читаем «Трех товарищей» Ремарка на немецком | #2

Читаем, переводим и разбираем вторую страницу книги «Три товарища» Эриха Марии Ремарка на немецком языке в оригинале без адаптации (Erich Maria Remarque — Drei Kameraden).

YouTube player

Словарь выпуска

voll wie eine Strandhaubitze sein — быть пьяным в стельку
aufrechthalten — держать в прямом состоянии
der Schnurrbart — усики
zucken — непроизвольно дёргаться
flau — слабый вялый
die Pulle — бутылка (разговорный вариант)
hinter Dat. her sein — гоняться за чем-либо
wegputzen — досл. счищать, в разг. умять, выпить до дна, вылизать, уничтожить
das Grinsen — злая улыбка, ухмылка
die Züge — черты (лица)
sich verdrücken — смыться, тайно уйти
watscheln — ходить, переваливаясь с ноги на ногу

Разбираемый отрывок

»Na, das ist nun eine Übertreibung. Sie sind nur voll. Voll
wie eine Strandhaubitze.«
Sie hielt sich mühsam aufrecht. Ihr Schnurrbart zuckte,
und ihre Augenlider klapperten wie bei einem alten Uhu.
Aber allmählich gelang es ihr, klarer zu werden.
Entschlossen trat sie einen Schritt vor. »Herr Lohkamp –
Mensch is nur Mensch – erst hab’ ich nur dran gerochen –
und dann einen Schluck genommen – weil mir im Magen
doch immer so flau is – ja, und dann – dann muß mir der
Satan geritten haben. Man soll ein armes Weib auch nicht in
Versuchung führen und die Pulle stehenlassen.«
Es war nicht das erstemal, daß ich sie so traf. Sie kam jeden
Morgen zwei Stunden zum Aufräumen in die Werkstatt,
und man konnte ruhig so viel Geld umherliegen lassen, wie
man wollte, sie rührte es nicht an – aber hinter Schnaps war
sie her wie die Ratte hinterm Speck.
Ich nahm die Flasche hoch. »Natürlich, den Kognak für
die Kunden haben Sie nicht angerührt – aber den guten von
Herrn Köster haben Sie weggeputzt.«
Ein Grinsen huschte über Mathildes verwitterte Züge.
»Alles, was recht is – Kenner bin ich. Aber werden Sie mir
verraten, Herr Lohkamp? Eine schutzlose Witwe?«
Ich schüttelte den Kopf. »Heute nicht.«
Sie ließ ihre Röcke herunter. »Dann werd’ ich mir mal
verdrücken. Wenn Herr Köster kommt – heiliges
Donnerwetter!«
Ich ging zum Schrank und schloß ihn auf. »Mathilde…«
Sie watschelte eilig heran. Ich hielt eine braune, viereckige
Flasche hoch.
Protestierend hob sie die Hände. »Das bin ich nich
gewesen! Auf Ehre! Den hab’ ich nich angerührt!«

Автор: Евгений Ерошев

Преподаватель немецкого языка, переводчик, youtube блогер

Добавить комментарий
Забрать
подарок